Sie befinden sich hier

Inhalt

Atemschutzübung

In der letzten Zeit fanden einige Neuerungen Einzug an Technik und Taktik bei der Berliner Feuerwehr und somit auch bei der FF Gatow. Diese Neuerungen haben wir in kleinen Übungen geübt und deren Anwendung gefestigt.

Die LHFs wurden mit mobilen Rauchverschlüssen und Wärmebildkameras ausgestattet.

Der Angriffstrupp geht mit dem sogenannten "Schlauchpack 13" oder kurz "SP13" vor. Dies ist ein von der Feuerwache Prenzlauer Berg (1300) entwickeltes System mit einem speziell gepackten Schlauchtragekorb und einem "Schlauchpack" mit eingebundenem Hohlstrahlrohr Mach3 Berlinforce.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Praktische Einweisung CAFS

Die FF Gatow wurde in das Thema CAFS praktisch eingewiesen.

CAFS steht für Compressed Air Foam System, zu Deutsch Druckluftschaum-System, kurz DLS.

Druckluftschaum wird bei der Berliner Feuerwehr als Primäres Löschmittel eingesetzt.

Auch wenn die FF Gatow noch nicht über ein Fahrzeug mit einer DLS-Anlage verfügt, so kann es doch vorkommen, dass wir an einer Einsatzstelle mit Druckluftschaum arbeiten müssen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Kontextspalte

Letzter Einsatz

23.03.2017 - 12:47 Uhr
Notfall - Staaken
RTW

News

  • Ausnahmezustand Wetter

    Heute kam es auf Grund eines Sturms zum wetterbedingten...

    [mehr]
  • Staatssekretär zu Gast in Gatow

    Am heutigen Abend besuchte Torsten Akmann, Staatssekretär für Inneres...

    [mehr]
  • Amtliche WARNUNG vor STURMBÖEN

    Ganz so schlimm wie noch gestern vermutet, wird es für Berlin nicht....

    [mehr]