SW.1

Bei der FF Gatow ist seit Juli 2018 ein Katastrophenschutzfahrzeug des Bundes stationiert – ein Schlauchwagen (SW) 2000.

Die 2.000 steht hierbei für die mitgeführte Länge an B-Schläuchen. Insgesamt sind 100-Schläuche a 20m auf dem Fahrzeug veralastet. Davon befinden sich 1.800m auf der Ladefläche und können während der Fahrt verlegt werden.

Weiterhin befindet sich auf dem SW eine Tragkraftspritze TS 8/8, ein 5.000l Pufferspeicher und weiteres Zubehör für den Aufbau einer Wasserversorgung über lange Wegstrecke.

 

Das Fahrzeug ist Baujahr 1996 und war vorher bei der FF Lichterfelde stationiert.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Pin It on Pinterest