Kindergruppe wollte hoch hinaus

Am 17.05.2014 schwungen sich 15 Kinder und 4 Betreuer der Kindergruppe der Jugendfeuerwehr Gatow auf ihre zuvor für verkehrssicher erklärten Fahrräder und besuchten – bestens ausgerüstet mit Proviantrucksack und Fahrradhelm – die circa 6 Kilometer entfernte Feuerwache Spandau Süd. Bei bestem Wetter genossen wir den Fahrradweg fast immer in unmittelbarer Wassernähe und viele Passaten grüßten uns unterwegs freundlich. Unsere lange Kette muss ein tolles Bild geboten haben. Dort angekommen gab es für die Kinder eine große, lang ersehhnte Überraschung: Sie durften alle Drehleiter fahren. Nach einer kurzen Einweisung ging es auch schon los, in luftige Höhe von bis zu 30 Metern! Von Angst bei den aller Kleinsten keine Spur. Ein tolles Erlebnis! Anschließend machten wir es uns auf einer schönen Wiese gemütlich und picknickten gemeinsam. Schließlich wurden wir durch die Schlauchwaschanlage unserer Betreuungswache geführt und erhielten einen spannenden Einblick hinter die Kulissen und wissen nun ganz genau, was mit unseren schmutzigen Schläuchen nach einer Übung passiert. Wir hatten sehr viel Spaß, da wir neben vielen interessierten Fragen, die geklärt werden konnten außerdem Fangen, Tauziehen, mit einem Springseil und Volleyball zusammen draußen spielten, bevor uns die nächste Überraschung erreichte: Es gab für jeden ein leckeres Florida-Eis! Nach weiteren 6 Kilometern Rückweg besprachen wir schließlich noch die Teile, die zu einem verkehrssicheren Fahrrad zwingend gehören nach und verabschiedeten uns alle etwas erschöpft von einander. Das Benehmen der Kinder im Straßenverkehr war einwandfrei und es gab bis auf zwei platte Reifen keine Ausfälle. Wir bedanken uns bei allen, die diesen tollen Ausflug möglich gemacht haben, insbesondere bei den entsprechenden Kollegen unserer Betreuungswache, Lukas unserem Jugendsprecher, der uns begleitete und natürlich dem durchführenden Betreuerteam! Bis zum nächsten Mal…

Pin It on Pinterest