„Neues“ Großfahrzeug in Gatow – Schlauchwagen SW 2000-TR

Seit dieser Woche ist ein weiteres Großfahrzeug bei der FF Gatow stationiert.

Es ist nicht wirklich ein neues Fahrzeug – Baujahr 1996, vom Bund im Rahmen des Katastrophenschutzes bereitgestellt – aber es hat in unserem ländlich geprägten Ausrückebereich mit Wäldern und Feldern einen hohen einsatztaktischen Nutzen – ein Schlauchwagen SW 2000-Tr.

Der Schlauchwagen hat wie sein Name es vermuten lässt als wesentliche Beladung Schläuche geladen. Auf der Ladefläche befinden sich insgesamt 100 B-Schläuche mit einer Länge von jeweils 20m. Diese Schläuche können während der Fahrt verlegt werden. Insgesamt also 2.000m Einfachleitung bzw. 1.000m Doppelleitung. Darüber hinaus befindet sich noch eine Tragkraftspritze TS 8/8 im Geräteraum und weiteres Zubehör wie Druckminderer, Verteiler, Kugelabsperrventile, eine 5.000l Wasserblase als Pufferspeicher, Schlauchbrücken, weitere Schläuche (C und B) und weiteres Zubehör.

Pin It on Pinterest