Festakt anlässlich des 30-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr Gatow

Am 5. Februar 1989 um 10:30 Uhr war zur Feuerwehr Gatow geladen – die Jugendfeuerwehr Gatow wurde gegründet. 

Uwe Behrendt – später Wehrleiter und inzwischen Mitglied unserer Ehrenabteilung – wurde während der Gründungsveranstaltung zum ersten Jugendwart gewählt. Mit Blick auf die derzeitigen Mitglieder der FF Gatow muss man sagen – ohne diese Gründung würde es die Freiwillige Feuerwehr Gatow nicht mehr geben. Von unseren derzeit 19 Angehörigen haben lediglich vier keine „Vergangenheit“ in der Jugendfeuerwehr. 

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens fand am 11. Mai in der Feuerwache Gatow ein Festakt mit vielen geladenen Gästen statt. Eröffnet wurde die Veranstaltung von dem Wehrleiter der FF Gatow Stefan Langhammer – selbst ehemaliges Jugendfeuerwehrmitglied der JF Gatow, späterer Jugendfeuerwehrwart und Direktionsjugendfeuerwehrwart.

Grußworte hielten der Landesjugendfeuerwehrwart, die Direktion West, der Landesfeuerwehrverband und der Wachleiter der Betreuungswache Spandau-Süd. Auch die benachbarten Jugendfeuerwehren – Kladow und Staaken – besuchten uns mit einer Delegation.

Besonders erfreulich war jedoch, dass unsere Partner-Jugendfeuerwehr aus der Samtgemeinde Börde Lamstedt (Niedersachsen, Landkreis Cuxhaven) ebenfalls mit einer Abordnung vertreten war. Die Partnerschaft zwischen den beiden Jugendfeuerwehren besteht seit 2001 und wird durch jährliche Treffen gepflegt. Viele Freundschaften sind hier bereits entstanden. Auch dieses Jahr ist ein Wiedersehen schon in greifbarer Nähe – in den Sommerferien ist die Jugendfeuerwehr Gatow zu Gast im Kreiszeltlager Cuxhaven in Lamstedt.

Jugendfeuerwehrwart Martin Otzik betonte bei seiner Rede die Wichtigkeit der Jugendfeuerwehr für die aktive Wehr: von den derzeit 19 aktiven Mitgliedern der Einsatzabteilung haben lediglich vier nicht in der Jugendfeuerwehr angefangen. Somit kann man sagen, dass es die Freiwillige Feuerwehr Gatow nur noch dank der Jugendarbeit gibt, die seit nunmehr 30 Jahren mit hohem Engagement als Ehrenamt im Ehrenamt betrieben wird. 

Im Rahmen der Feierstunde konnten auch ein Jugendlicher in die Jugendfeuerwehr Gatow aufgenommen, der vom Landesjugendwart Nico Hillebrand seine Aufnahmeurkunde erhielt.

Für Abwechslung zwischen den einzelnen Reden, sorgte insbesondere zur Freude der Jugendlichen ein Zauberer. 

Im Anschluss an den offiziellen Festakt fand in der Fahrzeughalle und auf dem Hof der Feuerwache die Jubiläumsfeier statt. Bei Hotdog, Hamburger und Stockbrot an der Feuerschale fand der Abend einen gemütlichen Ausklang. 

Pin It on Pinterest