Ausnahmezustand Wetter

Am Freitagabend wütete ein Unwetter über Berlin, dabei wurden etliche Bäume entwurzelt. Aufgrund der hohen Einsatzzahlen wurde der Ausnahmezustand Wetter ausgerufen.

Die FF Gatow arbeitete ab 22:25 Uhr mit ihrem LHF vier Einsätze in Hakenfelde, Tegel und Waidmanslust ab. Um 5:30 Uhr des nächsten Morgen konnte das LHF wieder einrücken.
Die Verschnaufpause für die Kameraden hielt aber nicht lange an, um 10:22 Uhr wurde das LHF zusammen mit weiteren Kräften zu einem Brand in die Wilhelmstadt gerufen.
Das Unwetter am Samstag Abend verschonte die Kräfte der FF Gatow. Das LHF wurde jedoch am Sonntagmorgen um 5:35 Uhr zu einem Baum nach Staaken gerufen. Auf der Anfahrt fand das LHF jedoch ein Feuer vor und brach somit die Anfahrt zu dem Baum ab.

Einen Bericht der Berliner Feuerwehr zum Ausnahmezustand Wetter gibt es hier: Link und zu dem Brand am Samstag hier: Link

Pin It on Pinterest