Donnerstag II

Im Großen und Ganzen hatten wir gestern Glück mit dem Wetter,bis auf ein paar kleine Huschen blieb es überwiegend trocken. Der Besichtigung der Flughafenfeuerwehr stand also nichts im Weg.

Nach der Sicherheitskontrolle ging es dann aufgeteilt in zwei Gruppen für uns zunächst auf die Feuerwache,wo und die Kollegen mit einer kleinen Löschvorführung begrüßt haben.
Im Anschluss konnten wir die Wache und die Fahrzeuge besichtigen.Besonders Stolz sind die Kollegen auf Ihre neue Evakuierungstreppe,die in den nächsten Tagen Ihrem Dienst aufnimmt.

Im Anschluss an die Besichtigung der Feuerwache sind wir dann mit einem Bus unter fachkundiger Führung über den Flughafen gefahren. Sehr zum Bedauern eines Gruppenmitgliedes war gestern kein Airbustransporter Typ Beluga zu sehen-der Mitarbeiter des Flughafens zeigte aber Mitleid mit Martin und konnte zumindest mit einem Foto aufwarten.

Extra für uns wurde dann auch nach der Landung einer Verkehrsmaschine die Befeuerung der Einflugschneise angeschaltet.
Alles in allem ein interessanter Ausflug, trotz der langen Wartezeit am Eingang.
Zurück im Zeltlager ging es gleich zum Mittag (Bolognese), um im Anschluss nach Bremerhaven zu fahren.
Im Klimahaus konnten wir auf eine Entdeckungsreise entlang des 8 Längengrades gehen und die verschiedenen Klimazonen erleben. eine tolle Ausstellung, die wir dank der Unterstützung durch unseren Förderverein besuchen konnten.

Mit einem kurzen Zwischenstopp an der Besucherbrücke im Autoterminal des Hafens ging es dann zum Abendessen außerhalb des Zeltlagers in das wir dann um 22.00 Uhr zurückgekehrt sind. Ein langer Tag, der viel zu sehen und viel Abwechslung geboten hat.

Pin It on Pinterest