Nachnutzung alte Feuerwache

Nun ist bekannt, wie die alte Feuerwache, Alt-Gatow 30, in Zukunft genutzt wird:

„Für das 100 Jahre alte Gatower Feuerwehrhaus an der Straße Alt-Gatow 30 hat das Bezirksamt einen Pächter gefunden. Der Pachtvertrag für das Gebäude wurde Mitte Oktober mit den Geschäftsführern Antje Matthes und Christian Heymann des Gatower Landwirtschaft- und Gemüsebaubetriebs „SpeiseGut“ geschlossen.“

Den ganzen Artikel gibt es hier: Link

Das war der Tag der offenen Tür

Das war der Tag der offenen Tür

Am 12. Oktober 2013 fand der erste Tag der offenen Tür auf der neuen Feuerwache statt.

Es kamen viele Besucher von nah und fern um die neue Wache zu besichtigen.

Auf dem Programm standen neben der Fahrzeugausstellung und den Vorführungen der Umzug von der alten Wache (Alt-Gatow 30) zur neuen Wache. Hier angekommen wurden noch feierlich ein Silbernes Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen am Bande für 10-jährige Dienstzeit verliehen und 2 Beförderungen durch einen Vertreter der Direktionsleitung vorgenommen.

Anschließend wurde der neu gestaltete Buddy-Bär enthüllt, welcher uns vor einigen Jahren geschenkt wurde und aufgrund deutlicher Witterungsspuren eine Überarbeitung nötig hatte.

Außerdem wurde an diesem Tag das MTF, welches vom Förderverein beschafft wurde, der Öffentlichkeit präsentiert.

Weitere Bilder gibt es hier: Link

 

Tag der offenen Tür: Die Vorbereitungen laufen

Der Tag der offenen Tür wirft seinen Schatten voraus, und die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren.

Heute wurde z.B. schon das Fahrzeug für die Vorführung „Verkehrsunfall / Person eingeklemmt“ angeliefert.

Schrottauto

Ein Dank gilt hier der Autopresse Tempelhof, die uns das Fahrzeug zur Verfügung stellt.

Kai Wegner, MdB, besucht die FF Gatow

Am 20. Juli besuchte Kai Wegner, MdB, die Freiwillige Feuerwehr Gatow, um sich vor Ort ein Bild über die ehrenamtliche Arbeit der Kameradinnen und Kameraden der FF Gatow zu verschaffen. Interessiert ließ sich Kai Wegner dabei die Fahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände der FF Gatow erklären und hatte dabei auch ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Angehörigen der FF Gatow. „Unser Land wäre gesellschaftlich ärmer, würde es nicht die vielen fleißigen Menschen unter anderem in Sportvereinen, im kirchlichen und sozialen Bereich sowie bei den Freiwilligen Feuerwehren, der DLRG und dem THW geben, die sich ehrenamtlich engagieren“, führte Kai Wegner aus, um die Wichtigkeit ehrenamtlichen Engagements hervorzuheben.

 

 

 

 

Pin It on Pinterest