Neuer „weißer“ RTW in Spandau

Neuer „weißer“ RTW in Spandau
Heute Mittag wurde auf unserer Betreuungswache Spandau-Süd unter anderem durch Innensenator Frank Henkel und Landesbranddirektor Wilfried Gräfling ein „weißer“ RTW in Dienst gestellt.
Der somit dritte RTW auf der Feuerwache Spandau-Süd wird durch das Deutsche Rote Kreuz betrieben und ist 24 Stunden / 7 Tage die Woche im Dienst und wird zur Entspannung der einzelnen Einsatzzahlen der RTWs in Spandau führen und ein früheres Eintreffen des passenden Einsatzmittels in Spandau gewährleisten.
Frank Henkel bei der Indienstnahme

 

Symbolisch wird der FMS Status 1 (Einsatzbereit über Funk) und 2 (Einsatzbereit auf Standort)
gedrückt um das Fahrzeug in Dienst zu nehmen.

 

Der RTW des DRK

 

Das war der Tag der offenen Tür

Das war der Tag der offenen Tür

Am 12. Oktober 2013 fand der erste Tag der offenen Tür auf der neuen Feuerwache statt.

Es kamen viele Besucher von nah und fern um die neue Wache zu besichtigen.

Auf dem Programm standen neben der Fahrzeugausstellung und den Vorführungen der Umzug von der alten Wache (Alt-Gatow 30) zur neuen Wache. Hier angekommen wurden noch feierlich ein Silbernes Feuerwehr- und Katastrophenschutz-Ehrenzeichen am Bande für 10-jährige Dienstzeit verliehen und 2 Beförderungen durch einen Vertreter der Direktionsleitung vorgenommen.

Anschließend wurde der neu gestaltete Buddy-Bär enthüllt, welcher uns vor einigen Jahren geschenkt wurde und aufgrund deutlicher Witterungsspuren eine Überarbeitung nötig hatte.

Außerdem wurde an diesem Tag das MTF, welches vom Förderverein beschafft wurde, der Öffentlichkeit präsentiert.

Weitere Bilder gibt es hier: Link

 

Brand in Seniorenwohnheim

Gestern Abend kam es in der Wilhelmstadt zu einem Brand in einer Seniorenwohnanlage.
Die ersteintreffenden Fahrzeuge alarmierten auf Brand 6 MANV nach, worauf hin auch die FF Gatow alarmiert wurde.
Vor Ort brannten Einrichtungsgegenstände in einem Apartement. Die Bewohnerein des Apartements konnte vor Ort erfolgreich reanimiert werden und wurde anschließend in eine Spezialklinik für Brandverletzte transportiert.

Seit dem Umzug in unser neues Domizil war dies der erste Vollalarm (beide LHF und RTW). Auf Grund der Vorbereitungen zu unserem Tag der offenen Tür, die zu diesem Zeitpunkt statt fanden, waren alle Fahrzeuge in kürzester Zeit voll und funktionsgerecht besetzt und konnten ausrücken.

Pin It on Pinterest